The End of the F***ing World – 2. Staffel

Idee: Charlie Covell | Dramedy-Serie | 8 Folgen in 2.Staffel (insgesamt 16) | veröffentlicht 2019 auf Channel 4 (UK)

Zwei Jahre ist es her, dass James (Alex Lawther) und Alyssa (Jessica Barden) ihren wilden Road-Trip schlimm verletzt beendet haben. Seitdem haben sich beide nie wiedergesehen, aber weder haben sie die Ereignisse vergessen, noch den jeweils anderen Menschen. Wäre da nicht Bonnie (Naomi Ackie), die beide wieder zusammenführen soll. Bonnie wurde unter einer sehr strengen Mutter groß und als sie erstmals in einer Philosophiestunde der Universität Dr. Clive Koch (Jonathan Aris) sieht und beide eine Affäre beginnen, ist dies für Bonnie die große Liebe. Doch während Bonnie sich unliebsamer Konkurrentinnen entledigt und dafür ins Gefängnis muss, erfährt sie das Clive getötet wurde. Wie der Zuschauer bereits aus der 1.Staffel weiß, erwischte Clive, James und Alyssa in seinem Haus, versuchte Alyssa zu vergewaltigen und wurde von James erstochen. Bonnie, nach zwei Jahren aus dem Gefängnis entlassen, hat sich zur Aufgabe gemacht, den Tod der Liebe ihres Lebens zu sühnen und dafür sucht sie James und Alyssa. „The End of the F***ing World – 2. Staffel“ weiterlesen

The OA – 2. Staffel

Idee: Brit Marling, Zal Batmanglij | Mistery-Serie | 2.Staffel mit 8 Folgen (insgesamt 16) | veröffentlicht 2019 auf netflix

Vor einem Jahr habe ich über die erste Staffel von „The OA“ an dieser Stelle geschrieben, dass das Geheimnis von netflix darin zu liegen scheint, „eben nicht nach der Einschalt- bzw. Zuklick-quote zu schauen, sondern für mehr oder weniger jeden Geschmack etwas zu bieten.“ Diese Feststellung ist leider nicht wirklich richtig, denn Netflix hat sich entscheiden, die Serie nach der 2.Staffel abzusetzen und das obwohl die Serie auf fünf Staffeln ausgelegt war und die 2.Staffel mit einem Cliffhanger endet. Netflix waren die Zugriffszahlen wohl zu gering (genau kann man das nicht sagen, da diese Statistiken nicht veröffentlicht werden) und man war wohl entschlossen, dass nicht unbedingt wirklich jeder Geschmack etwas finden muss auf der Plattform, insbesondere nicht der, der etwas herausgefordert werden möchte beim Sehen. Leider ist dies schon das zweite Beispiel einer fantasievollen und intelligent gemachten Serie, die über die 2. Staffel nicht hinaus kommt (das andere Beispiel ist die vielleicht noch bessere Serie: „Dirk Gently’s holistische Detektei“). „The OA – 2. Staffel“ weiterlesen

Barry – 2.Staffel

Idee: Bill Hader, Eric Berg | Dramedy – Serie | 8 Folgen in 2.Staffel (insgesamt 16) | veröffentlicht 2019 auf HBO

Barrys Karriere als Schauspieler schreitet voran. Gemeinsam mit seiner Freundin Sally (Sarah Goldberg) lernt er in Mr.Cousineaus Schauspielschule, auch wenn Cousineau (Henry Winkler) gerade einen schlimmen Schicksalsschlag erleben musste. Also versuchen sich die Schüler selbst zu hinterfragen, ihr Leben auf die Bühne zu bringen, in dem sie ihre Schicksalsschläge spielen und sich versuchen dabei selbst zu finden. Barry denkt sich zurück in seine Zeit im Krieg und wie er dort seinen ersten Menschen tötete. Doch schnell holt ihn seine jüngere Vergangenheit ein, als er noch als Auftragskiller für seinen Mentor Fuches (Stephen Root) tätig war und in die Machenschaften der tschetschenischen Mafia, deren reizender Boss NoHo Hank (Anthony Carrigan) feststellen muss, dass die Zusammenarbeit im Mafia-Gewerbe nicht immer nur von Sympathie und möglichst eleganten Einrichtungsgegenständen geleitet wird. „Barry – 2.Staffel“ weiterlesen

GLOW – 3.Staffel

Idee: Liz Flahive, Carly Mensch | Dramedy-Serie | 3.Staffel mit 10 weiteren Folgen | veröffentlicht 2019 auf netflix

Staffel 3 der „Glorious Women of Wrestling” wurde diesen Sommer auf netflix veröffentlicht. Da insbesondere die 2.Staffel der Serie, um die umtriebige, aber stets erfolglose Schauspielerin Ruth Wilder (Alison Brie), den egozentrischen Regisseur Sam Sylvia (Marc Maron), den eigenwilligen Produzenten Bash Howard (Chris Lowell), die junge Mutter und Ex-Soap Star Debbie Eagan (Betty Gilpin) und das restliche, ziemlich abgedrehte Ensemble sich balgender Damen, ziemlich überzeugend war, legte ich einige Erwartungen in die 3. und vorletzte Staffel der Serie. „GLOW – 3.Staffel“ weiterlesen

Stranger Things 3

„Stranger Things“ ist mittlerweile vielleicht so etwas wie die Vorzeigeserie von netflix geworden. Mit ziemlich großer Sicherheit ist es eine der großen kommerziellen Erfolge des Video-on-Demand Anbieters, der selbst, auf Menschen, die sich nur spärlich mit Wirtschaftsnachrichten füttern, höchst profitabel wirkt. „Stranger Things“ ist ein Goldesel, der einem nicht mehr nur auf den mit dem Internet vernetzten Bildschirm begegnet. So konnte man schon beim Bummel in einer großen Modekette im Frühsommer, rechtzeitig vor der warmen Jahreszeit und vor Beginn der 3.Staffel, eine neue Kollektion unter anderem mit Bademode erspähen, ganz im Stil der 80er Jahre, was nicht nur ideal zur Serie, sondern scheinbar gleichfalls zur (Jugend-)Mode unserer Tage gut passt.

In der 3.Staffel von Stranger Things werden wir nun einige Tage vor dem 4. Juli des Jahres 1985 geleitet. Es ist heiß in Hawkins und Bademeister Billy (Dacre Montgomery) ist der Schwarm der weiblichen Badegäste ab 18 Jahre aufwärts. Eleven (Millie Bobby Brown) und Mike (Finn Wolfhard), beide noch unter dieser Altersgrenze, verbringen maximal viel Zeit in Chief Hoppers (David Harbour) Hütte, was dieser nicht ganz unkommentiert abwenden kann, während Joyce (Winona Ryder) darüber nachdenkt, die Stadt für immer zu verlassen. So könnte alles auf der persönlichen Problemlage dahinplätschern, wenn man nicht Anzeichen erkennen könnte, das irgendetwas nicht stimmt und das Upside/Down wieder seine Macht auszuspielen versucht. „Stranger Things 3“ weiterlesen

Dark – 2.Staffel

Idee: Baran bo Odar und Jantje Friese | Science-Fiction-Mystery Serie | 2.Staffel 2019 mit 8 Folgen auf netflix veröffentlicht

Die 2.Staffel von „Dark“ ließ über ein Jahr auf sich warten und wurde am 21.6.2019 veröffentlicht, dem Tag, an dem die Erzählung der ersten Staffel begann, die ein vielschichtiges Netzwerk von familiären Überschneidungen über 66 Jahren hinweg zeigte. Schon die ersten zehn Folgen von Dark entwickelten sich zu einer komplexen Geschichte, bei der recht viele Fragen offen blieben. Problematisch wird nun, dass man viele der Akteure nach einem Jahr nun nicht immer parat hat und die Handlung in den neuen acht Folgen der zweiten Staffel weiter voranschreitet. Für eine so komplex gemachte Serie wie „Dark“ ist das schwierig, denn ohne die vielschichtigen Zusammenhänge vor Augen zu haben, kann man die vielen Zeitsprünge, die häufig hintereinander weg passieren nur schwer folgen. So ist man zumindest in den beiden ersten Folgen der 2.Staffel ständig damit beschäftigt, sich zu orientieren, wen man hier gerade sieht und was dieser Charakter mit wem und wann zu tun hat. Daran gewöhnt sich der Zuseher jedoch und die neuen Folgen werden zeitgleich komplexer, aber irgendwie im Laufe des Zuschauens auch einfacher verfolgbar, wenngleich „Dark“ ein konzentriertes Maß an Aufmerksamkeit unbedingt erfordert. „Dark – 2.Staffel“ weiterlesen

High Maintenance

Idee: Katja Blichfeld, Ben Sinclair | Jahr: 2012 – heute | 6 Staffeln (19 Folgen) in Vimeo, bisher 3 Staffeln (25 Folgen) auf HBO | Comedy-Drama Webserie | Location: New York

„High Maintanace“ ist aus vielen Gründen eine sehr bemerkenswerte Serie. Da wäre zum einen, ihre Form zu nennen. Sie begann als Webserie mit einer Länge von rund 10 Minuten pro Folge und wurde 2012 erstmals auf der freien Videoplattform Vimeo veröffentlicht. Dabei wurden für die Folgen nur Amateurschauspieler engagiert, was die Produktionskosten bei weniger als 1.000 Dollar pro Episode beließ.
2016 kaufte HBO die „High Maintenance“, ließ aber die beiden Serienerfinder Blichfeld und Sinclair in der Verantwortung. Die Folgen wurden dadurch nicht nur um einiges länger, gleichzeitig konnten namhaftere Schauspieler für kleine Gastrollen engagiert werden.  Das alles ist aber gar nicht mal so wichtig, denn die Serie lebt von einer untypischen Herangehensweise an ihr Format und hier kommen wir zum zweiten Grund der „High Maintenance“ außergewöhnlich macht. „High Maintenance“ weiterlesen

Turn Up Charlie

Idee: Idris Elba, Gary Reich | Dramedy – Serie | 1. Staffel mit 8 Folgen (je 26min) | Locations: London, Ibiza | Erstausstrahlung 2019 auf netflix

Charlie Ayo war einst ein angesehener DJ, der sogar einen Hit in den Charts hatte. Doch die Zeiten sind vorbei. Er lebt bei seiner Tante Lydia (Jocelyn Jee Esien) und ist beruflich als auch privat in einer Sackgasse gelandet. Da taucht sein alter Freund David (JJ Field) auf, der mittlerweile ein bekannter Hollywoodschauspieler ist und sich nun auf den Londoner Theaterbühnen zu einem Charakterdarsteller wandeln möchte. Seine Frau Sara (Piper Perabo) ist eine äußerst erfolgreiche Musikproduzentin und ein gefeierter DJ. Im Anhang der beiden globalen Stars befindet sich die 11-jährige Gabrielle (Frankie Hervey), die mit ihrer altklugen Art versucht, ihre Einsamkeit zu überspielen, die ein Kind hat, dessen Eltern Workaholics sind. Charlie versteht sich sofort gut mit Gabrielle und die Idee liegt nahe, ihn als Babysitter zu engagieren. „Turn Up Charlie“ weiterlesen

Broadchurch

Idee: Chris Chibnall | Krimi-Serie in 3 Staffeln zu je 8 Folgen, hier nur 1.Staffel gesehen | Erstausstrahlung 2013 auf ITV

Krimiserien sind ja eigentlich immer ein netter Zeitvertreib, gerade im Fernsehen. Und wenn es momentan einen kleinen Hype um die wunderbare Olivia Colman und ihren berechtigten Oscar 2019 für ihre Rolle in „The Favourite“ gab, dann bietet es sich geradezu an, in die ziemlich gefeierte britische Serie „Broadchurch“ zu schauen, wo sie eine Hauptrolle spielt. „Broadchurch“ weiterlesen

Matrjoschka

Idee: Natasha Lyonne, Amy Poehler, Leslye Headland | Originaltitel: Russian Doll | Dramedy-Miniserie | Erstausstrahlung 2019 auf Netflix

Nadia (Natasha Lyonne) feiert ihren 36. Geburtstag im Loft ihrer besten Freundin Maxine (Greta Lee). Gäste sind reichlich erschienen und es steigt eine Party wie man sie sich für New York vorstellt, alles ist locker, alles ist nett, alles ist folgenlos. Nadia’s Ex-Freund (Yul Vazquez) taucht überraschend auf, doch sie weist ihn schnell ab und verbringt die Nacht mit Mike (Jeremy Lowell Bobb) und beide verstehen klar, dass es um nicht mehr gehen wird, als um diese Nacht. So ist die Katze Haferflocke Nadias eigentliche Liebe, diese ist jedoch seit 72 Stunden verschwunden und just in dem Moment als sie Haferflocke wiederfindet, wird Nadia überfahren und stirbt … und erwacht wiederum auf ihrer Geburtstagsparty. Nadia versucht zu erfahren, was passiert ist und muss feststellen, dass Unfälle sie magisch anziehen. Doch was auch immer für ein Trip dies ist, es gibt einen Menschen in ihrer Nachbarschaft (Charlie Barnett)  dessen Trip ist schlimmer. „Matrjoschka“ weiterlesen