Das Damengambit

Idee. Scott Frank, Allen Scott | Originaltitel: „The Queen’s Gambit“ | Mini-Serie | 7 Folgen |Erstausstrahlung 2020 auf Netflix

Ich gebe an dieser Stelle zwei Dinge zu. Erstens ich bewundere Schachspieler und zweitens in den wenigen Malen, in denen ich mich als solcher mit einem Konkurrenten gemessen habe, habe ich schnell gemerkt, dass ich diesem Spiel geistig nicht gewachsen bin. Das ist überhaupt ein entscheidender Punkt, bei meiner Bewunderung des Schachspiels, es gibt mir die Aura des über viele Züge im Voraus zu planenden Kampfes von intellektueller Potenz und vielleicht ist es diese Aura, die mich auch davon abhält, das Spiel selbst zu spielen. Aber Anschauen finde ich gut (es hat schon etwas, in einem Café zwei Schachspielern bei ihrem Tun zuzusehen), noch besser aber finde ich, eine Geschichte um die Personen herum zu erfahren, die mit solcher cerebralen Eigenschaften ausgestattet sind. Das sind dann meistens kleine Genies (oder haben Sie je einen saudummen Schachspieler erlebt?) die, um dem Unterhaltungsfaktor gerecht zu werden, auch die ein oder andere persönliche Eigenheit haben. Und auch die Schachhistorie bietet spannende und kontroverse Gestalten, so wie beispielsweise Bobby Fisher. „Das Damengambit“ weiterlesen

Das letzte Wort

Idee: Thorsten Merten | Dramedy-Serie | 6 Folgen in 1.Staffel | Erstausstrahlung 2020 bei netflix

Die Feierlichkeiten zur Silberhochzeit von Karla (Anke Engelke) und Stephan Fazius (Johannes Zeiler) sind gerade vorbei, als dieser plötzlich verstirbt. Beerdigungsunternehmer Borowski (Thorsten Merten) kümmert sich um die Beerdigung und Karla will diese so großartig wie möglich gestalten, als sich herausstellt, dass vom erhofften Vermögen der Fazius nicht mehr viel da ist, da Stephan in den letzten zwei Jahren nicht mehr als Zahnarzt arbeitete, sondern heimlich als Künstler umsattelte. Der sich daraus ergebende finanzielle Engpass führt zu einer kleineren Trauerfeier, was wiederum auch Borowski bekümmert, der in ebensolchen pekuniären Schwierigkeiten steckt. Doch daraus entwickelt sich eine geschäftliche Beziehung, denn Karlas Talent zeigt sich im Halten von Trauerreden und diesen Job übernimmt sie zukünftig beim Beerdigungsunternehmen. Dieses kann damit notdürftig überleben und Sohn Ronnie Borowski (Aaron Hilmer) kann weiter Leichen präparieren, wofür er ein fast schon künstlerisch zu nennendes Talent besitzt. Bei der Familie Fazius versucht man währenddessen auch ohne den Vater zurecht zu kommen, wobei sich Tochter Judith (Nina Gummich) zu so etwas wie einer Managerin des Haushalts aufschwingt, während Sohn Tonio (Juri Winkler) zur Psychotherapeutin geht und Oma Mina (Gudrun Ritter) quatsch macht. „Das letzte Wort“ weiterlesen

Space Force

Idee: Steve Carell, Greg Daniels | Dramedy-Science-Fiction-Serie | 10 Folgen in der ersten Staffel veröffentlicht | Erstausstrahlung: 2020 auf Netflix

Die Streitkräfte der USA und ihr oberster Anführer, der Präsident, beschließen einen neue Untereinheit der Armee zu eröffnen, die Space Force, die sich um Aufgaben in den weiten des Weltalls zu kümmern hat. Ganz konkret liegt die Mission darin, 2024 auf dem Mond zu landen und dort eine Kolonie zu gründen. Dazu wird General Mark Naird (Steve Carrell) als oberster Kommandant beauftragt. Er muss mit seiner Tochter Erin (Diana Silvers) in die Tiefen Colorados ziehen, lediglich seine Frau (Lisa Kudrow) kann nicht mitkommen, da sie im Gefängnis sitzt. Im geheimen Space Force Hauptquartier mit in der Wüste, arbeitet Neard mit Dr. Adrian Mallory (John Malkovich) als Wissenschaftsleiter zusammen, dem die militärischen Überlegungen seines Chefs ziemlich abstoßen. „Space Force“ weiterlesen

Mindhunter

Created by: Joe Penhall | 10 Folgen in bisher einer Staffel | 2017 | Location: gesamtes Gebiet der USA

Geschichten über durchgeknallte, abartige oder (und) perverse Mörder gibt es nicht wenige. Die Grausamkeit ihrer Taten lässt die gesellschaftlichen Warnlampen aufleuchten und vor der undenkbaren Perversion schreckt man zurück (und hört umso genauer zu), weil ihre Abartigkeit im dunklen – nicht identifizierbaren Reich des Bösen liegt. Doch diese dunkle Seite zu erhellen, ist die Leidenschaft des jungen FBI Special Agent Holden Ford (Jonathan Groff), der damit im FBI der 1970er Jahre aber ziemlich allein dasteht, denn die Kriminalpsychologie gilt maximal als Hobby. Lediglich der erfahrenere Special Agent Bill Tench (Holt McCallany) sieht das ihr Potential für die Verbrechensaufklärung und schaltet die Psychologin Wendy Carr (Anna Torv) ein, die ein großes wissenschaftliches Interesse an der Erforschung der Psyche von Serienkillern hat. Bald schon stellen sich erste Erfolge für Holden ein, der aber auf seinem Arbeitsplatz umstritten ist, da er sich vielleicht etwas zu sehr in die Psyche der Mörder reinversetzen möchte und auch seine Freundin Debbie (Hannah Gross) kann nicht umhin Veränderungen festzustellen. „Mindhunter“ weiterlesen